ok.wedding

ok.wedding mischen auf der „Vor die Hunde“ Pop mit Elektro, greifen moderne Klangästhetik und Vocoder Effekte auf, um daraus ihren eigenen Sound zu formen. Rau, verletzlich, mit Attitüde und markantem Gesang bilden die Texte den roten Faden der EP. Entstanden ist ein moderner Sound, ungeschliffen und facettenreich, mit epischer Tragweite und Texten die unmittelbar berühren. „Wedding“ thematisiert das Gefühl des Verlorensein nach einer Trennung, den Schmerz, die Wut, die Fassungslosigkeit und den Trotz, der notwendig ist um über den Verlust hinwegzukommen. Der Kiez der Sängerin Naomi rund um den Leopoldplatz im Wedding ist dabei Schauplatz der Handlung.

 

 

Links:

 

www.facebook.com/ok.wddng