Tiemo Hauer

„Das ist doch gar nicht unser Stil. VERNUNFT, VERNUNFT.“ - Tiemo Hauer veröffentlicht sein viertes Studioalbum: Modern, anders und doch mit klar erkennbarer Handschrift des 26- Jährigen. Die Entwicklung des Stuttgarters, innerhalb der letzten 4 Alben, ist ungewöhnlich rasant. Mit dem ersten Album schnell in die Schublade „Deutscher Singer-Songwriter-Pop" gerutscht, avancierte sich Hauer im Laufe der Jahre zum Produzenten und ernstzunehmenden Musiker, dessen Eigenständigkeit so leicht in keiner Schublade mehr abzulegen ist. Hier gehen HipHop-Beats eine Liaison mit rotzigen E-Gitarren ein, elektronische Bass-Tiraden untermalen ein romantisches 3/4-Takt-Piano, eine 70er-Jahre-Hammond stürzt sich unter Rock’n’Roll-Getöse in den „kleinen Tod“ mit großflächigen Synth-Gewittern und neben unausweichlichen Ohrwurm-Hooks ist sogar hier und da Platz für den ein oder anderen Funken Jazz. Die Frage ist: „Wie passt das zusammen?“ - Verblüffend gut: All die Ausflüge in Genres, die der Producer Tiemo Hauer schätzt und liebt, verbindet der Sänger und Texter Tiemo Hauer zu einem großen Ganzen. Der rote Faden, gewebt aus einer unverkennbaren Stimme und einer angenehm unverschnörkelten Poesie, zieht sich durch das gesamte Album und hält es zusammen, wie ein Ledereinband ein wertvolles Buch. Unter dem klaren Deckmantel „Pop“, nimmt uns Hauer bei der Hand und führt uns durch seine eigene, abwechslungsreiche Welt der Musik. Ein Paradebeispiel für das, was man gemeinhin als homogen und nachhaltig bezeichnet. Seinen ersten Plattenvertrag unterschrieb der damals 20- jährige beim Majorlabel Universal um schon nach der ersten veröffentlichten EP zu erkennen, dass es eher Independentstrukturen sind, in denen Hauers Charakter und der damit verbundene Freiheitsdrang ihren Platz finden. Der Weg zum eigenen Label war dann nicht weit. Die Grundlage hatte Hauers Manager bereits gelegt und so wurde schon das erste Album auf dem eigenen Label veröffentlicht. Seit dem steht GREEN ELEPHANT RECORDS für hochwertige Musik, unabhängiger Bands. Abseits der großen Industrie glänzt das Zwei-Mann-Unternehmen mit sehr flexiblen Herangehensweisen und dem Maximum an künstlerischer Freiheit. Mittlerweile beherbergt GREEN ELEPHANT RECORDS neben Hauer selbst auch die Kids of Adelaide und den Neuzugang Some Poetries aus Berlin, die im nächsten Jahr ihr Debütalbum veröffentlichen und Hauer auf seiner Tournee durch Deutschland begleiten werden. Die Liebe zum Leben, zur Musik und zur Vielseitigkeit ohne Genre-Grenzen oder Hemmungen hier und da mal Klavier und Gitarre gegen Synthesizer und Sampler einzutauschen: Der Mensch hinter dem Album stellt sich als vielschichtiger Musiker und Produzent heraus der vielmehr experimentiert, viel öfter neue Wege geht und sich gegenüber seiner Erstlingswerke emanzipiert hat. Das Outfit erwachsener, die Singles elektronischer, die Inhalte differenzierter und mit einer Draufsicht auf das eigene Leben und das der Menschen die ihn seit Jahren begleiten. Gefühle spielen noch immer eine Rolle, aber reflektierter, reifer und rauer als bisher. Der mit einem Augenzwinkern zu verstehende Titel VERNUNFT, VERNUNFT. ist dabei keines Falls der erhobene Zeigefinger sondern die Aufforderung, genau diesem nicht immer nachzugeben. Tiemo Hauer hat sich verändert, aber so natürlich, wie man das eben tut wenn man sich im Leben und in der Gesellschaft einfindet und akzeptiert, dass man den Altersdurchschnitt in den hiesigen Clubs inzwischen des Öfteren mal anhebt. Immer noch voller Lust auf jung sein, auf spüren wollen und munter sein, erzählt uns Hauer nicht nur von seinem eigenen sondern erstaunlicherweise auch sehr oft von unseren Leben.

 

 

 

Links:

 

www.tiemo-hauer.de

www.facebook.com/tiemo.hauer