Subbotnik

Easi Parisi“ ist ein Lebensgefühl! Ein Zufallsprodukt, welches in einer durchzechten Nacht unter akutem Einfluss von Schwachsinn entstand. Die Abkürzung, für „Entspann-dich-mal-it’s-all-good“ ist ein Allrounder geht es um Dinge, die abfucken oder Dinge, die abgenickt werden. Kopfsprung vom Laufsteg? Easi Parisi. Kotzen im Uber? Easi Parisi. Bringste Bier mit? Ihr ahnt die Antwort. An den „Subbotnik“ erinnern sich unsere Verwandten aus der DDR gern. Der ganze Block kam zusammen und griff sich unter die Arme. Samstags unterwegs mit dem ganzen Team, um Leute zu unterhalten und vor allem Luft und Liebe verdienen? Wir, Produzent und Sound-Nerd Enrico und Rapper & Texter Flo, kennen das. Wir bilden den Kern von „Subbotnik“, aus Rostock, Mecklenburg-Vorpommern, zu dessen Crew noch diverse weitere Musiker und Künstler gehören. Passion fürdie Musik und Support untereinander ist, was das Projekt seit 2013 ausmacht. Patte aufm Konto? Why not, aber nur, wenn wir für jeden Song brennen wie Nero. Kohlekraft stoppen und die Köpfe rauchen lassen ist unser Wirtschaftsmodell der Zukunft. Was zählt sind Fun und Freiheit zwischen den normalen Jobs als Techniker und Lehrer, die in unserem Film nur eine Nebenhandlung spielen. „Krassover“ nennen wir den genus non grata. Deutscher HipHop trifft Pop und ballernde Livedrums, 80s-Sounds und Erdbeben-Bässe, jeder Song eine eigene Achterbahn. Es geht um Aufstieg und Abstieg, Sünden des Alltags und die kleinen Momente, die Subbotnik für sich groß macht. Fleißig ist das neue 20: Wo mit dem ersten Album und Achtungserfolg „Schweben am Limit“ 2019 der Grundsteingelegt wurde, haben wir mitten in der Pandemie ein Album in Quarantäne produziert Man schaut zurück auf seine Heimat und nach vorn: Aufgewachsen auf dem ostdeutschen Land, groß geworden am Doberaner Platz. Stillstand ausgeschlossen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Links:

 

www.subbotnik.info

www.facebook.com/subbotnikhro