Strandhase

Strandhases Debüt-EP Grundrausch trug zu Beginn der Aufnahmen den Arbeitstitel Power-EP. Das ist durchaus berechtigt und treffend. Denn Grundrausch enthält ein paar der energetischsten Und kraftgeladensten Songs, die die vier Jungs aus Wien in ihrem Repertoire haben. Roh, ironietrunken und überladen bis zum Stromschlag bringen Tanzen mit Jacke und Burgunder dem Zuhörer die herzhaft harte Seite der Band nahe. In Rast an der Endstation wird am Tor zur Unterwelt in Form einer Raststation gewartet während Für immer Donnerstag die Monotonie des Alltags und den vergeblichen Tatendrang in einer in Saxophon und Akustikgitarre getauchten Ode zum Ausdruck bringt. Grundrausch pendelt vom Gefühl her zwischen Clubnacht und Rotweinflasche, wenn im Rock’n’Roll hin und wieder auch Momente des Funk oder Chanson aufblitzen. Es sind 4 junge Wiener, die sich 2018 zur Band Strandhase zusammengeschlossen haben. Richtiger ist eigentlich: 3 junge Wiener, die verzweifelt einen Bassisten gesucht und schließlich auch gefunden haben. Denn Texter Daniel Mendls kreativer Output war so groß, dass die musikalische Umsetzung gar nicht früh genug beginnen konnte. Und so haben sie sich in nicht einmal einem Jahr und ohne irgendeinen Release veröffentlicht zu haben bereits eine veritable Fanbase und reihenweise ausverkaufte Konzerte erspielt. Auch wenn der Indierock das Fundament ihrer Musik bildet, so sind doch Anleihen aus dem Funk, dem Latin und auch dem Chanson nicht zu überhören. Die wortgewaltigen Texte von Daniel Mendl werden dabei von Guillaume Freysmuth (Bass), David Arcos (Gitarre) und Severin Steirer (Schlagzeug) musikalisch auf den Punkt gebracht. Strandhases Debüt-EP Grundrausch erscheint am 7. Juni 2019.

 

 

Links:

 

www.facebook.com/strandhase.band