Sperling

Traurig, einfühlsam, deep-poetischer Text: "November" von SPERLING ist eine zarte Pop-Rap-Ballade, die eine ganz neue Seite der Alternative-Band zeigt. Nach den bereits veröffentlichten Singles "Verlieren" sowie "Die kleine Angst - feat. Blackout Problems" ist "November" bereits der dritte Vorbote des neuen Sperling-Albums "Menschen wie mir verzeiht man die Welt oder hasst sie", das am 23. Februar 2024 erscheinen wird.  Die Post Hardcore-Rap-Vorreiter zeichnen auf ihrer zweiten Platte die zeitgeistige Reise einer kathartischen Sinnsuche nach. Im Dunkeln der Ungewissheit tastend schreibt das Hunsrücker Quartett auf „Menschen wie mir verzeiht man die Welt oder hasst sie“ tiefblickende Songs, die zwischen sensitiven Reverb-Gitarrenmeeren, beatlastigem Indie und frustrierter Klanggewalt ein emotionales Panorama innerer Orientierungslosigkeit schaffen. Ihre Kunst führt Sperling dabei über die stilistisch vielfältigste und ausdifferenzierteste Musik, die sie je geschrieben haben. Um die thematische Tiefe auf „Menschen wie mir verzeiht man die Welt oder hasst sie“ angemessen vertonen zu können, haben Sperling ihre musikalische Sprache enorm erweitert und so nicht nur stilistisch vielfältige, sondern auch wahnsinnig mitreißende Songs geschrieben. Bereits das Debut-Album „Zweifel“ hatte mit seiner einzigartigen Mischung aus Rap-Elementen und massivem Post-Hardcore-Sound Maßstäbe gesetzt, der Nachfolger weiß nun, die einzelnen Bestandteile dieser Mixtur zu vervielfältigen, auszudifferenzieren und um neue Elemente zu erweitern. "Menschen wie mir verzeiht man die Welt oder hasst sie" erscheint am 23.02.2024 auf LP, CD und digital über Uncle M Music. Im Band-eigenen Shop wird das Album mit einer exklusiven Bonus-10" angeboten, auf der die Band Album-Songs (darunter auch "November" akustisch neu interpretiert werden.

 

 

 

 

 

Links:

 

www.sperling.band

www.facebook.com/sperlingband