Soeckers

Soeckers ihre neue Single „Tokio“ – Verloren in der Nacht, abgetaucht im Tagtraum. Die Indie-Band Soeckers präsentiert mit ihrer Single „Tokio“ einen vielversprechenden Vorgeschmack auf die gleichnamige EP. „Tokio“ ist eine ergreifende Eskapismus-Hymne, die tief in die Sehnsucht, Träume und Identitätskrisen der heutigen Generationen eintaucht. Die Reise beginnt mit den intensiven Emotionen eines nächtlichen Selbstgesprächs: "Du liegst noch besoffen wach, denkst noch nach, und findest keinen Schlaf". Der Song entführt die Zuhörer in die einsamen Gedanken einer Person, die alles hinter sich lassen und sich in der überwältigenden Masse der Metropole „Tokio“ verlieren und wiederfinden möchte. Denn „in Tokio fragt keiner nach, wer du bist und was du gerade machst“. Die eingängige Melodie und die kraftvolle, sphärische Musik verleihen dem Song hierbei eine besonders intime Emotionalität. Gleichzeitig schlägt der ehrliche, direkte Text eine Brücke zu den tiefsten Gedanken und Gefühlen des Protagonisten. Diese lyrische Reise des Protagonisten in Tagträumen bis nach Tokio ist eine Suche nach Zuflucht vor den Herausforderungen des eigenen Lebens. Soeckers beschreiben "Tokio" als eine Hymne für diejenigen, die sich nach einem Ort sehnen, an dem sie sich verlieren und neu entdecken können. Dieser eine Ort auf der Welt, der möglicherweise die Identitätskrise löst. Und wenn die Sehnsucht zu der Erkenntnis führt, dass die Ferne immer dort ist, wo man selbst gerade nicht ist. „Tokio“ ist weit mehr als nur ein Song. Es ist ist eine tiefgehende Reflexion über die Herausforderungen in der digitalen, kurzlebigen Massengesellschaft. Es wird eine unmittelbare Verbindung zu den persönlichen Geschichten der HörerInnen geschaffen und der Song trifft so ein Gefühl, dass jeder kennt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Links:

 

www.facebook.com/soeckers

www.soeckers.de