Sinu

Vielleicht sind wir Geschichte“ entstand beim Schreibprozess der Band Sinu gemeinsam mit Nicholas L. Müller (Sänger Jupiter Jones) im Maarwegstudio2 mit Wolfgang Stach und Franz-Wieland Filtz als Produzententeam. Die wunderbare, catchy Basslinie wurde von Musik-YouTuber Marti Fischer eingespielt. Ein Popsong für die Ewigkeit, auch wenn der Songtitel das in Frage stellt. Sinu ist ein deutsch-türkisches Indie-Pop Duo. Tiefgehende Vibes, sphärische Klangwelten mit flirrenden, lyrischen Texten, welche die deutsche Sprache geschickt musikalisch einsetzen. Gefühlvoll, aufgeweckt, nachdenklich, gesellschaftskritisch. In einer bilingualen Kindheit verwurzelt schreibt Sänger und Texter Sinan Köylü Songs auf deutsch und türkisch, die durch ihren Klangreichtum, ihre poetische Qualität und Schönheit, den Raum erfüllen und gängige Sprachklischees des Deutschen wie des Türkischen ad acta legen. Zusammen mit Drummer und Backingvokalist Tim Zeimet entsteht Musik, die hinhören lässt und einen emotionalen Sog erzeugt. Musik, die nicht egal ist. Musik die das Publikum packen, wach- und aufrütteln will. Treibende, moderne Beats, eine ungewohnt tiefe Stimme, die immer wieder plötzlich ins Falsett ausbricht, minimalistisch Gitarren und ein kathartischer Vibe zeichnen die Musik von Sinu aus und erinnern an große Vorbilder wie Bon Iver, Milky Chance, Ry X. Von Liebe über Rausch und Vergänglichkeit hin zu Rassismus- und Konsumkritik, widmen sich Sinu auch jenen wichtigen Themen, die in der deutschsprachigen Poplandschaft zu wenig Beachtung finden.

 

 

 

Links:

 

www.sinumusic.de

www.facebook.com/sinumusic

www.instagram.com/sinumusic