Klar


„Das Leben schreibt oft traurige Bücher und manchmal auch so traurige Lieder... Vielleicht "nur" eine Textzeile in einem Lied, aber auf jeden Fall ein Stück aus meinem Leben.“ so der Sänger und Songwriter Sascha Klar über seinen ersten Song „einZweimal“, den er seiner verstorbenen Mutter gewidmet hat. Mit diesem Song legte Sascha 2016 den Grundstein für Musik, die sich abseits des Mainstreams bewegt. „Ich wollte nicht auf einen fahrenden Zug aufspringen, um nachher feststellen zu müssen, dass er in die falsche Richtung fährt.“ Die Texte, tiefgründig und ehrlich, die Musik handgemacht. Das ist die Botschaft des deutschsprachigen Lyrikpop-Projektes "kla:r". Zusammen mit Produzent Dominik Heidinger (Sonic Storm Studio Würzburg) und Andreas Kümmert (The Voice of germany Gewinner) entsteht ein Album, welches sich nicht so einfach in eine Schublade stecken lässt und das ganz bewusst. „Meine Musik ist ein Produkt der Seele und keines aus der kommerziellen Industrie. Mein Album wird ein musikalisches Poesiealbum.“ Die erste Singelauskopplung „Bruchteil von Sekunden“ erreichte bisher über 500.000 Streams bei Spotify. Das in Eigenregie produzierte Musikvideo wurde über 20.000 Mal aufgerufen und erhielt 2020 den Preis für das „Beste Musikvideo“ beim Unschärfe-Filmestival. Kürzlich erhielt Sascha bei den Munich Music Video Awards eine Auszeichnung (Honorable Mention Award) für die beste erste Regiearbeit. Das Video zur neuen Single „Gelegentlich“ erhielt 2021 ebenfalls den Preis für das beste Musikvideo und ist zudem neben „Bruchteil von Sekunden“ bei verschiedenen Filmfesten „official selected“ und teilweise bereits im Finale oder ausgezeichnet. Das Album „poesie“ wird ausschließlich aus eigenen Mitteln finanziert. Die Veröffentlichung wird sich aufgrund der Nachwirkungen von Corona noch verzögern. Nach der Veröffentlichung geht es mit Band auf Kino-Tour. Den Zuschauern erwartet ein multimediales Konzerterlebnis. Sascha hat sich seit frühester Kindheit für Musik interessiert, sammelte als Keyboarder, später als Sänger viele Erfahrungen in verschiedenen Bandprojekten und als Darsteller in diversen Musicals. Neben der Musik ist es das bewegte Bild, mit dem Sascha Emotionen transportieren möchte. So wird seine Erstproduktion „oben“ erfolgreich in der Trauerarbeit mit Kindern und Jugendlichen eingesetzt. Derzeit arbeitet der Künstler an weiteren Musikvideos und an seinem ersten Langfilm. Die Musikvideos entstehen in Eigenregie mit einem kleinen, festen Team. Sascha entwickelt die Idee, schreibt die Drehbücher, sucht Locations, führt Regie und kümmert sich auch um die Nachbearbeitung. „In allem, was ich mache, steckt ein Teil von mir, denn nur wenn es authentisch ist, kann ich mich damit auch identifizieren.“

 

Links:

 

www.facebook.com/klar.band

www.klar.band/