Samadhi

Der Rapper Samadhi verbindet HipHop im kulturellen Sinne mit Musik der neuen Ära – nur ohne Autotune. Mit dem Ziel vor Augen – er auf der Bühne, durchdringender Sound untermalt von einer atemberaubenden Lichtshow, eine kopfnickende Menschenmenge und alle Hände in der Luft. Denn das Leben hält wunderbare Dinge bereit, wenn man sich traut. Genau das beherzigt Samadhi, nicht nur in seiner neuen EP Himalaya, sondern auch im Leben. Er hat sich getraut. In Zeiten der Gewaltverherrlichung und Frauenverachtender Texte, zeigt er uns, dass es im Deutschen HipHop auch anders geht. Seine Single „Wunder“ ist ein Appell an die Aufmerksamkeit für die schönen Dinge im Leben. Momente, die in der heutigen Zeit in der Masse von Krieg, Gewalt und Hass im Zuge der Digitalisierung untergehen. Der Song setzt sich kritisch mit der Wahrnehmung der Menschen untereinander sowie dem steigenden Egoismus, durch eine zunehmende Individualisierung auseinander. „Nächstenliebe“ ist das Stichwort. Samadhi war es wichtig mit dem Song ein Statement für den positiven HipHop zu setzten – „for the love“ – wie er sagt. Neben der Single Wunder zeigt die Himalaya EP viele Facetten des Musikers. Das Leben vom Plattenbau in die Großstadt, bis hin zu emotionalen Zeilen die sein Herz schreib. Für drei Songs der EP lieferten die Beatgees die passenden Instrumentals. "So Weit" war der Weg vom "Plattenbau" auf den "Himalaya" ein schwerer Aufstieg - "Zurück" zu den Emotionen mit denen Samadhi den "Wundern" der Welt und eben auch der Musikwelt mit offenen Armen entgegenläuft.

 

 

 

Links:

 

www.samadhi-sound.de

www.facebook.com/samadhi.online