Revolverheld

Mit „Neu erzählen“ veröffentlichen Revolverheld am 08.10.2021 ihr sechstes Album. Und natürlich läge nichts näher, als an dieser Stelle ausführlich zu erklären, was der Titel meint: Was genau soll „neu erzählt“ werden? Etwa die Band? Geschenkt. Denn das haben Revolverheld in fast zwei Jahrzehnten Karriere immer wieder - eigentlich durchgehend - getan. Was wird dann neu erzählt? Das Jetzt? Die Gegenwart? Unsere Gesellschaft? Gut möglich. Schließlich wird das, was wir alle Leben nennen - so die derzeitige Vermutung - eher nicht mehr lange so weitergehen können. Die erste Single, der Titelsong des Albums, lässt beide Lesarten durchaus zu. Revolverheld stellen sich und uns die Frage, wie wir in Zukunft leben möchten, können – und müssen. Denn auch die Zeit, in der wir leben, verändert sich rasend schnell und will neu erzählt werden. Einfach so weitermachen? Das wird so wohl nicht möglich sein. „Neu erzählen“ ist kein Pandemie-Album. Und doch haben die letzten Monate die Songs geprägt. Man hört ihnen an, dass sie das Ergebnis einer Zeit sind, in der alles anders war und sich wohl für immer verändert hat. In der wir alle mal einen oder vielleicht auch zwei Schritte zurückgetreten sind. In der wir raus aus dem Hamsterrad sind und die Bucket Liste mit den schönsten Reisezielen für eine Weile in der Schreibtischschublade verschwinden musste. In der die Seiten im Terminkalender leer geblieben sind und man vielleicht erstmal so gar nicht genau wusste, wohin mit sich – und mit seinen Gedanken und Gefühlen. Den Stücken auf „Neu erzählen“ wohnt eine neue Tiefe inne. Manchmal ganz eindeutig, dann wieder subtil und zwischen den Zeilen. Aber sie schwingt immer mit. Und macht Stücke möglich, die beides sind: Reflektiert und mit Substanz, aber dann auch wieder leicht und optimistisch. Und letztlich ist das genau das Spannungsfeld, in dem sich die Mitglieder von Revolverheld seit jeher bewegt haben – und es bis heute tun. „Neu erzählen“ ist der beste Beweis.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Links:

 

www.revolverheld.de

www.facebook.com/Revolverheld