Randale und Liebe

 

Eine große Krise ist immer eine persönliche. „Immer weiter gehn“ ist  kein Corona-Song. Aber er handelt vom Krisenüberwinden. Es geht darum  neuen Mut zu finden, denn trotz Kontaktverbot ist man in der digitalen  Welt von heute zum Glück nie ganz auf sich allein gestellt. Wir sind Randale und Liebe und wollen mit diesem Song in einer schweren Zeit ein bisschen Zuversicht verbreiten. „Sisyphos reicht dir sein Stein und Herkules lässt dich mit seinen Aufgaben allein“ – ja auch mit solchen ersten Liedzeilen wollen wir Popmusik machen. 2016 haben wir unser erstes Album veröffentlich und sind seitdem mit akustisch geprägtem Sound mit Akkordeon, Mandoline und sieben Männerstimmen in den Clubs und Kneipen unterwegs. Wir haben den Song „Immer weiter gehn“ bereits letztes Jahgeschrieben, aufgenommen und abgedreht, ohne zu wissen, wie gut er in die aktuelle Situation passen würde. Eigentlich wollten wir dieses Jahr noch das zugehörige Album veröffentlichen und anschließend nach den anstehenden Sommerkonzerten eine Kneipen-/Clubtour spielen. Doch jetzt ist alles ungewiss. Wir drücken unseren Stammlokalitäten die Daumen, dass sie die Krise überstehen und hoffen darauf, nächstes Jahr vieles nachholen zu können. Irgendwie wird es immer weiter gehen!

 

 

 

 

Links:

 

www.facebook.com/randaleliebe

www.randaleundliebe.net