Picobello

Wer kennt sie nicht, die Sorgen um die Marie. Es gibt Liebeslieder und es gibt Lieder übers Geld. Picobello haben die beiden Themen verwurschtelt und einen Break-up Song an die Marie geschrieben. New Wave-Gitarren schrammeln gekonnt dahin und der Beat klopft pausenlos durch. Dann kommt doch ein kurzes Verschnaufen, bevor ein verzweifelter Schrei nach „Marie“ sich im Gitarren-Solo auflöst und der Song sich mit der Frage „Warst du wirklich mein Glück?“ wieder verabschiedet. Selbstironisch, reduziert und mit sehr viel Schwung präsentieren Picobello einen Song der vor Einfachheit und Pop-Appeal nur so funkelt. Eine Einfachheit, die allerdings nicht inhaltlos daherkommt, denn nicht zuletzt ist der Song eben beides - ein verzweifeltes Liebeslied und zugleich ein Aufzeigen unserer Abhängigkeit gegenüber dem lieben Geld.

 

 

 

 

 

Links:

 

www.facebook.com/picobelloband

www.picobello.band