Parka

Mit ihrer am 30.08.2019 erscheinenden Single „Wo ist die Zeit geblieben“ liefern PARKA eine wuchtige und emotionale Hymne auf die Freundschaft und den Wunsch dem alltäglichen Performance-Druck auf jeden Einzelnen etwas entgegen zu stellen. Fliegenschmidt findet lakonische Worte für die Unmöglichkeit, sein Leben perfekt machen zu wollen und gleichzeitig das Gefühl zu haben immer hinterher zu rennen: „Und der Eintrag in meinem Kalender - Montags um 11: Mein Leben ändern“ und „gegen all die verdammten Zweifel wär ich gern mehr als vielleicht, wär gern noch mal viel leichter“. PARKA ist ein Duo bestehend aus Mastermind Martin Fliegenschmidt und Drummer Raphael Sbrzesny – eine spannende, ungewöhnliche Bandkombi aus einem Frontmann, der Sänger, Songwriter, Multiinstrumentalist und Produzent in einem ist und einem vielseitigen Schlagzeuger, der zugleich als Kunstprofessor arbeitet. Fliegenschmidt schrieb unter anderem Hits wie „80 Millionen“ für Max Giesinger, „Feuerwerk“ für Wincent Weiss oder Stefanie Heinzmanns „Diggin in the dirt“, arbeitete aber auch mit Swing & Jazz-Ikone Roger Cicero, der skandinavischen Rockband Sunrise Avenue und Soul-Sängerin Joy Denalane zusammen. Sbrzesny beschäftigt sich mit Kunst, Performance, klassischer Musik und experimentiert mit seinem Hybriddrumset aus Acryltrommeln und allerlei Elektronik. Einflüsse kommen aus einem Stilmix aus Rock, Gitarrenmusik, Rap, Pop, Urban und Singer-Songwritermusik – ähnlich der kreativen Freiheit von Bands wie Imagine Dragons oder 30 Seconds to Mars wird hier gemischt, collagiert und produziert. Für die Produktion holte sich die Band den Hip-Hop-Produzenten Iad Aslan (MoTrip, u.v.a.) dazu. Gesang und Beats stehen im Vordergrund, Gitarren treffen auf urbane Beats und zeitgenössisches Storytelling auf modernen Pop.

 

 

 

 

 

 

Links:

 

www.parka-online.de

www.facebook.com/parkaonline