Parallel

Monster. Superhelden. Hollywood. Eindeutiger könnten diese Begriffe kaum sein. Der nächste Michael Bay Film kündigt sich an. Weit gefehlt! In der neuen Single von Parallel; „Wenn dieses Leben hier ein Film wär!“, geht’s nur um die echten Helden dieser Zeit. Superhelden, die kaum anonymer sein könnten und Tag und Nacht seit zwei Jahren wirklich alles dafür tun, dass es dieser Welt und Gesellschaft bald wieder besser gehen wird. Kein Film könnte authentischer sein als das echte Leben dieser Helfer. Koray Cinar und Francesco Caruso geben damit diesen tollen Menschen eine Bühne, um ihnen auch zu danken. Vor allem Sänger Francesco weiß ganz genau, das zu beurteilen. Trotz Impfung konnte er sich gegen das Corona Virus nicht gut genug wehren und schützen, blieb zwar vor Komplikationen bewahrt, kann aber nun ganz persönlich und selbst berichten, wie wichtig es ist, hier die Hilfe dieser Superhelden zu bekommen. „Es gab zwei Tage während meiner Erkrankung, da blieb mir buchstäblich die Luft weg“, betont Francesco. „Da draußen arbeiten echte Helden Tag und Nacht, damit auch dieser Horrorfilm sein Happy End findet! Diesen Protagonisten dieser Zeit möchte ich für ihre Arbeit und unschätzbarer Leistung einfach nur Danke sagen. Danke dafür, dass ihr Corona in den Arsch tretet. Danke, dass ihr das macht!“ „Und deshalb ist dieser Song an alle Menschen gerichtet, die ihren Beitrag leisten, von der ersten Minute bis zur letzten, um anderen Menschen zu helfen“, sagt Koray Cinar. „Diese sehr authentische Geschichte möchten wir nun erzählen und hoffen, sie kommt in der Gesellschaft an. Nicht nur bei Michael Bay in Hollywood…“ Eines ist aber sicher. Das Ende scheint klar. „Wenn dieses Leben hier ein Film wär! Dann wärst Du der Held! Dann wär das alles halb so schlimm, yeah, denn Du rettest eh die Welt!“ Und Cut! Wenn dieses Leben hier ein Film wär entstand in der Produktion und im Mix zusammen mit Tobias Röger (Christina Stürmer, Johannes Oerding, Udo Lindenberg), der bereits über drei Jahre die Beiden auf ihrem Weg begleitet sowie dem österreichischen Musiker, Produzenten und Songwriter Lukas Hillebrand (Julian le Play).

 

 

 

 

 

 

Links:

 

www.parallel-online.de

www.facebook.com/parallelmusik