Mono & Nikitaman

Sommer 2020. Mono & Nikitaman sind wütend. Im amerikanischen Minneapolis hat ein Weißer Polizist einen Schwarzen Mann zu Tode gequält – aus rassistischen Motiven, am helllichten Tag, auf offener Straße. Der Name des Opfers –George Floyd- ist multipräsent. Weltweit keimt eine neue Black-Lives-Matter-Protestbewegung auf – auch in Berlin gehen zehntausende Menschen auf die Straße. Monika Jaksch und Nick Tilstra sind auch da. In den Folgetagen hinterfragen sie mehr denn je die eigenen Privilegien als Weiße Menschen in einer Weißen Mehrheitsgesellschaft und verschlingen »Exit Racism« von Tupoka Ogette. Gemeinsam mit Ausnahmekünstler und Aktivist Jeff Braun verarbeiten sie ihre Erkenntnisse in einem an Echtheit kaum zu übertreffenden Song: »Deutschland du bist rassistisch«. Er ist die zweite Auskopplung vom neuen Album „Autonome Zone" und ein Apell an uns alle eigene Rassismen ständig neu zu hinterfragen. Mono & Nikitaman sind in Kürze mit ihrem neuen Album auf Tour. Ihr könnt euch jetzt schon ein Ticket dafür sichern – herzlich willkommen in der „AutonomenZone“.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Links:

 

www.facebook.com/monoundnikitaman

www.mono-nikitaman.com