Mein Elba

Carsten Schlegels Musikkarriere beginnt vor 20 Jahren mit Gründung der etablierten Coverband „Horizont“, bei der er die Position des Sängers vertritt. Beim Abschiedskonzert vor 5 Jahren bringt die Band rund 5000 Menschen auf die Vogelwiese in seinem Heimatort Naumburg. Dort gilt er als Local Hero, nicht zuletzt, weil er absolut geerdet ist. Kein Wunder, denn Carstens Gabe ist es, Menschen mit seiner Musik zu bewegen. Dass das Kapitel „Horizont“ zu Ende erzählt war, erklärt ein Blick auf den damaligen Tourkalender der Band. Sie haben bereits auf gefühlt allen großen Bühnen im Raum Thüringen, auf jedem Stadtfest und auf jeder Kirmes der Gegend gespielt. Für Carsten Schlegel Zeichen genug für etwas Neues. Später beginnt der hauptberufliche Notfallsanitäter sein neues Kapitel in selber Besetzung mit der Band „Krach und Stille“, um neue Ziele zu erreichen. Auch hier sorgt Schlegel, diesmal mit eigenen Songs, für helle Begeisterung bei seinen Fans. Dieser Durst nach neuen musikalischen Reizen und Erfahrungen bringt Schlegel zu seinem neusten Solo-Projekt. Inspiriert durch die Texte und Live-Performances von Künstlern, wie Bosse, Kettcar oder Campino baut sich Schlegel unter dem Namen „Mein Elba“ nun seine eigene musikalische Insel mit genügend Platz für seine selbstgeschriebenen Songs. MEIN ELBA ermutigt Dinge zu tun, die sich richtig anfühlen. Das bedeutet konkret nach knapp 20 Jahren auf der Bühne nun seinen eigenen Weg zu gehen. Im Gepäck hat er Aufbrüche, Ausbrüche, Neuanfänge und Erinnerungen. Was bleibt ist das gute Gefühl das Richtige zu tun. Mit „Mein Elba“ möchte Carsten der Künstler sein, dem Menschen in besonderen Momenten zuhören. Beim Runterkurbeln der Scheibe auf der freien Landstraße, an kühlen Herbst- und heißen Sommertagen oder beim Sonntagsputz. Mit seiner Musik will er Leute live zum Tanzen und abschalten bringen. Doch vor Allem will er dabei immer er selbst sein. Die erste Single von Mein Elba „taube Ohren“ ist eine kleine Hommage an vergangene Tage. Knapp 15 Jahre war er mit seiner alten Band und Crew auf den Bühnen Deutschlands unterwegs, bis es an der Zeit war auf eigenen Beinen zu stehen. „taube Ohren“ ist ein kleiner Einblick in die Vergangenheit – ist eine frische Mischung aus eingängiger Popmelodie und Rock Elementen und ergibt einen großartigen Song, in dem mein Elba sich als aufstrebender Musiker aus Ostdeutschland präsentiert. Kraftvoll, poetisch und authentisch.

 

 

Links:

 

www.elba-musik.de

www.instagram.com/elbamusik_official

www.facebook.com/elbamusik