Maxim

Maxim berührt. Jedes Element für sich betrachtet, gehen seine Stimme, seine Texte und seine Musik unter die Haut. Im Verbund entfalten sie dort verheerende, verzehrende Wirkung. Mit seinem fünften Album „Das Bisschen, was wir sind“ setzt Maxim ihnen seine ganz eigene Vision von kraftvollem, urbanem Pop entgegen. So auch auf der ersten Single „Willkommen im Club“, eine Hymne über die Schönheit des Scheiterns, die zudem Mut zum Unperfekten macht.  Mit dem 2013er Top 10-Album “Staub” feierte Urban-Pop-Sänger Maxim seinen großen Durchbruch, allem voran mit seiner Gold-Single “Meine Soldaten”, dessen Video mit Frederick Lau als Protagonisten mehr als 11 Mio. YouTube-Views zählt. Nach unzähligen Live-Shows mit dem Major-Debüt veröffentlicht der Wahl-Kölner am 02.09. sein neuestes Werk “Das Bisschen was wir sind” und präsentiert als ersten Vorboten daraus die Single “Willkommen im Club” – eine vorwärtsgedachte Produktion von Jochen Naaf. Auf “Willkommen im Club” feiert Maxim mit einem Augenzwinkern, fernab von ‘Stehauf’-Parolen den ‘Club der Kaputten’. Auch im dazugehörigen, cineastischen Musikvideo beweist er im 70er-Jahre-Look seine Geschmackssicherheit.

 

 

 

 

Links:

 

www.facebook.com/Maxim.Fanpage

www.maximmusic.net