Marie Bothmer

Und nun sitzen wir da, auf der Poolparty unseres Ex. Umgeben von unseren gemeinsamen Freunden, die noch nichts davon wissen, dass es aus ist. Ach, und seine mutmaßlich Neue ist auch unter den Gästen. Aber all das tangiert uns nicht. Denn: es geht uns fucking gut. Wir ertränken uns in Gin Tonic, beamen uns weg – und gehen eine Runde tauchen im Swimmingpool der Erinnerungen, die uns das Herz brechen. Denn natürlich sind wir alles andere als über diese Beziehung hinweg, zermartern uns das Hirn, wieso der Ex uns nicht zurückwill. Er, den wir besser kennen als jeden anderen Menschen – und der uns jetzt so fremd geworden ist: „Wir kannten uns doch auswendig, ja / Ich frag mich, ob’s schon alle wissen / Geb’ mein Bestes, um es zu vertuschen“, singt Marie Bothmer in ihrem neuen Song „Swimmingpool“ über einen sanften, nachziehenden Beat und warme, atmosphärische Klangflächen, die klingen wie ein sommerlicher Tag am Swimmingpool. Wären da nur nicht diese geröteten Augen, „aber das ist das Chlor, nein, das bist nicht du / ich war wieder schwimmen in deinem Swimmingpool“. Marie Bothmer schrieb ihre erste neue Single des Jahres 2021 gemeinsam mit Nina Chuba, Produzent des Tracks ist David Thornton. „Die Geschichte von ‚Swimmingpool‘ ist zwar fiktiv, aber ich bin in der Schreibphase durch eine sehr heftige Trennung gegangen und es hat mir sehr geholfen, das mit Nina gemeinsam einzufangen und zu verarbeiten, weil sie mir auch als Freundin die ganze Zeit zur Seite stand und daher in den Sessions bereits wusste, wie es mir geht“, berichtet Marie. „David ist auch so extrem toll, er weiß genau, was ich musikalisch fühle und setzt es um, noch während Nina und ich schreiben.“ Seit Marie Bothmer 2016 mit dem Song „Es braucht Zeit“ auf dem Soundtrack zum Film von Til Schweiger & Cro durchbrach und millionenfach gestreamt wurde, ist sie aus der deutschen Musikwelt nicht mehr wegzudenken. Mit Songs, die ihre Wurzeln im R&B und Pop haben und von Melancholie und tiefem Gefühl in der Stimme getragen werden, hat sich die 25-Jährige eine große Fangemeinde aufgebaut. In ihrem neuen Song „Swimmingpool“ hat Marie, die inzwischen in Berlin lebt, ihren musikalischen Stil weiter überarbeitet, klingt frischer, erwachsener – und wunderschön traurig.

 

 

 

 

 

 

Links:

 

www.facebook.com/mariebothmer

www.instagram.com/mariebothmer