Môrre

Kinderlieder für Erwachsene. Damit ist im Grunde alles gesagt. Die Gedanken eines Philosophen geschrieben auf Melodien, wie sie im Sandkasten komponiert werden. Vorgetragen vom Autor selbst am Klavier. Môrre polarisiert. Nicht jeder kann mit den puren Emotionen eines jungen Mannes in rotem Glitzeranzug umgehen. Die es können lachen, weinen und philosophieren auf seinen Konzerten. Wir haben es mit einem längst etablierten Künstler zu tun. Môrre stand schon im Columbia Theater, in der WABE oder als Vorband von Elen („Liegen ist Frieden“) auf der Bühne. Sein erstes Musikvideo hat Aufrufe im 5-stelligen Bereich. 2021 wurde das Album „Alles spielt Klavier“ beim Label medicom music veröffentlicht. Als seine Mitschüler begannen Moritz zu mögen, nannten sie ihn Môrre. Das bedeutet angenommen zu sein, auch wenn man anders ist. Im übertragenen Sinne sollten wir uns alle so nennen! Dafür steht Môrre mit seinem Namen.

 

 

Links:

 

www.morre-musik.de

www.facebook.com/musik.morre

www.instagram.com/morre.musik