Lulu & die Einhornfarm

"Hach, was war das gestern mal wieder für ne Nacht. Das muss so lustig gewesen sein, die Schmerzen im Bauch sind bestimmt noch der Muskelkater vom Lachen. Moment. Lachen? Ach so ja haha, Mensch da hab ich gestern aber mal wieder einen rausgehauen wobei, wenn ich so überlege … Warum sind die anderen so früh abgehauen? Die sind aber auch empfindlich, haha. Mein Freund ist dann auch nicht mehr ans Telefon gegangen. Überhaupt, mein Telefon. Wo ist verdammt nochmal mein Telefon? Und wer ist dieser Typ hier neben mir?" Triggerwarnung: „Ich bin so lustig“ ist ein verschwommen ungeschönter Einblick in den Alkoholexzess, eingebettet in eine romantisch schunkelnde Ballade. Alle paar Wochen ne neue Single von Lulu & Die Einhornfarm? Wie schön ist das denn? Seit heute ist "Ich bin so lustig, wenn ich betrunken bin" auf allen digitalen Plattformen verfügbar. Lassen wir doch Lulu selbst kurz zu Wort kommen: Hallo liebe Menschen: Am Freitag erscheint ein neuer Superhit von dieser Band. „Ich bin so lustig, wenn ich betrunken bin“ erzählt vom Saufen und was für „lustige“ Dinge einem dabei passieren. Seit ich Musik mache, trinke ich. Ohne Alkohol wäre ich nie auf einer Bühne gelandet. Es hat mein Selbstbewusstsein gepusht, mich locker werden lassen und ich habe mich Dinge getraut, von denen ich nüchtern nur geträumt habe. Alkohol war mein kleiner Safespace…und gleichzeitig meine Hölle, hat mir die schlimmsten depressiven Phasen, Streits, Trennungen und peinlichen Momente beschert und mich in vielen Situationen hilflos fühlen lassen, bis ich kurz vor der Einweisung stand. Ich habe meinen Alkoholkonsum hinterfragt, mache das immer wieder neu. Mal fällt es mir leicht nicht zu trinken und mal halte ich es in Gruppensituationen nüchtern nicht aus. Ich habe es bisher nicht geschafft aufzuhören. Aber ich bleibe dran!

 

 

 

 

 

 

 

Links:

 

www.facebook.com/Einhornfarm

www.instagram.com/lulus_einhornfarm