Lina

Mit gerade einmal 24 Jahren kann LINA schon auf eine beeindruckende Karriere zurückblicken. Dabei hat die Sängerin und Schauspielerin sich nicht nur durch ihre Hauptrollen in Filmen wie "Bibi & Tina" eine riesige Fanbase aufgebaut, sondern konnte mit ihren drei bislang veröffentlichten Studioalben bis auf #2 der Charts klettern und ihr Debüt erlangte sogar Goldstatus. Mit ihrer neuen Single “Offenes Verdeck” will LINA jetzt den nächsten Schritt gehen und man hört ihrem Sound an, dass sie erwachsen geworden ist. Der sommerliche Ohrwurm mit eingängigem Beat greift die Stimmung einer ganzen Generation auf, irgendwo zwischen Weltschmerz, Sehnsucht und Happy End, und holt ihre Hörer*innen für einen kurzen Moment aus der Zeit. Eine Szene, wie man sie im Abspann eines Hollywood Klassikers nicht schöner hätte skizzieren können: Ein Auto rast durch die warme Sommernacht - Das Verdeck offen, die Musik voll aufgedreht. Es beginnt zu regnen. Der Fahrtwind auf der Haut lässt alles andere vergessen und für eine Sekunde besteht die Welt nur noch aus diesem Moment. Mit ihrer Single “Offenes Verdeck” erfindet sich LINA neu, emanzipiert sich vom Sound ihrer letzten Alben und zeigt eine weit nachdenklichere, ruhigere Seite ihrer Musik. “Tipp irgendwas ins Navi - Das ist ein Abschied für immer - Die Richtung egal” - Irgendwo zwischen Weltschmerz, Sehnsucht und Happy End greift die 24-jährige die Stimmung einer ganzen Generation auf und holt ihre Hörer*innen für einen kurzen Moment aus der Zeit. Die Basis legt dabei eine beatlastige Produktion und eindringliche, bildreiche Lyrics - Perfekte Voraussetzungen für einen echten Roadtrip-Garanten. ‘Offenes Verdeck’ erscheint am 5. August und gibt einen kleinen Vorgeschmack auf das, was musikalisch von LINA wohl noch zu erwarten ist. Der Song ist zudem Teil des am 2. September erscheinenden Soundtracks zum Kinofilm ‘Alle für Ella’ (Erscheinungsdatum 8. September 2022), in dem Lina die Hauptrolle spielt. Lina Larissa Strahl ist 1997 in Hannover geboren. Bereits im Alter von 15 Jahren nimmt sie an der KiKA-Show „Dein Song” teil, geht mit ihrem Lied „Freakin‘ Out“ als Gewinnerin und „Nachwuchs Songwriterin des Jahres” hervor und begründet somit ihre Karriere als Sängerin und Schauspielerin. Kurz nach ihrem Sieg im KiKA TV-Format wird sie von Star Regisseur Detlev Buck für die Hauptrolle in „Bibi & Tina - Der Film” gecastet und begibt sich 2013 zum ersten Mal in die Rolle der singenden Hexe Bibi Blocksberg. Auch in den nicht minder beliebten Fortsetzungen „Bibi & Tina: Voll verhext“ (2014), „Bibi & Tina: Mädchen gegen Jungs“ (2015) und „Bibi & Tina: Tohuwabohu Total“ (2016) spielt Lina die Hauptrolle und begeistert mehr als sechs Millionen Kinobesucher. Für ihre schauspielerische Leistung in der Filmreihe wird Lina mit dem Sonderpreis des New Faces Awards ausgezeichnet. Etwa zeitgleich beginnt die Arbeit an ihrem Debütalbum „Official“, das im Mai 2016 erscheint – direkt gefolgt von Linas erster Tour durch sieben deutsche Großstädte. Im selben Jahr wird Lina als Synchronsprecherin für die deutsche Fassung des Oscar-prämierten Disney-Animationsfilms „Vaiana“ engagiert, in dem sie der titelgebenden Hauptfigur ihre Stimme leiht. 2017 geht es für die junge Schauspielerin dann nach Nordirland, wo sie an der Seite von Thomas Doherty und Sophie Simnett die Rolle der Frankie in der zweiten Staffel der erfolgreichen britischen Disney-Serie „The Lodge” (Ausstrahlung in 27 Ländern) übernimmt. Im Sommer 2017 startet für Lina erneut eine Deutschland-, Österreich- und Schweiz Tour und im November veröffentlicht sie ihr zweites Album „Ego“. Im Frühling 2018 folgt ihre bis dorthin größte Tour – Sowohl 2017 als auch 2018 wird Lina in der Kategorie „Künstlerin Pop National” für den Echo nominiert. Nach einer Reihe von Open-Air-Konzerten im Sommer 2018, zu denen u. a. ausverkaufte Shows im Stadtpark Hamburg sowie im Gildepark in Hannover zählen, folgt im November 2018 Linas drittes Album „R3BELLIN“, welches auf Platz 2 der deutschen Albumcharts einsteigt. Lina erhält außerdem den Audi Generation Award, der seit 2007 an junge Hoffnungsträger aus den Bereichen Medien, Sport und Musik verliehen wird. Im Frühling 2019 startet die „Um zu Rebellieren“-Tour, in deren Rahmen Lina das Mehr!Theater in Hamburg ausverkauft. Zudem leiht Lina abermals Vaiana im Disney-Animationsfilm „Chaos im Netz“, Annabelle in der gefeierten US-Komödie „Booksmart“ und der Hauptfigur Moxy im Animationsfilm „UglyDolls“ ihre (Gesangs-)stimme und erhält im Mai 2019 den von der WELT verliehenen Young ICON Award in der Kategorie „Schauspiel”. Im Herbst und Winter nimmt Lina an der Sat.1-Show „Dancing on Ice“ teil und belegt als beste weibliche Teilnehmerin den dritten Platz. Im Januar 2021 veröffentlicht Lina ihre EP „Meins“ und gibt ein mit 7.500 Zuschauern äußerst erfolgreiches YouTube Streaming Konzert. Im Sommer spielt Lina Open-Air Shows in Berlin, Hamburg, Köln und Karlsruhe. Ende des Jahres folgt der Release ihrer Single EP „Wasser“. 2022 nimmt Lina ihr viertes Studioalbum auf, wovon im August 2022 die erste Single „Offenes Verdeck“ released wird. Nach der aufgrund von Corona abgesagten Tour im Frühjahr, spielt Lina eine Reihe von Open-Air Shows im Sommer. Im Herbst startet der Musikfilm „Alle für Ella“ in den Kinos, in dem Lina die Hauptrolle spielt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Links:

 

www.facebook.com/lina.offiziell