Leto

Leto über „Kammerflimmern“: Kammerflimmern ist ein Song, der soziale Vereinsamung innen- und außenperspektivisch in den Blick nimmt. In Hamburgs Hochhäusern scheinen immer mehr Lichter und Herzkammern zu flimmern, ohne dass sich jemand dafür großartig interessiert. Vielleicht ist es auch die Geschwindigkeit des Alltags und einer rastlosen Generation, die ein genaues Hinsehen verhindert und stillschweigend die eigenen Herzen kollabieren lässt. Man kann sich fragen, ob es nun innerhalb oder außerhalb der Kammer angenehmer ist!? Jörkk Mechenbier trifft mit seiner Stimme bei Leto auf für ihn ungewohnt harte Songstrukturen und singt im Gegensatz zu seinen eigenen Bands Love A, Schreng Schreng & La La und Trixsi mit Jannes und Paul zwei- und dreistimmig, wodurch das Lied eine besondere Atmosphäre bekommt.

 

 

 

 

 

 

 

Links:

 

www.facebook.com/letohamburg