Komparse

Das Rad kann man nicht neu erfinden, aber sich selbst. Wenn man alles stehen lässt, bei Null ansetzt, den Fernseher aus dem Fenster und lose Gedanken aus dem Leben schmeißt, passiert vielleicht etwas Neues. Und ein komparse weiß das, denn am Ende sind wir alle einer. Mit nassen Klamotten, kaputten Schuhen und der Schönheit der Chance. komparse erscheinen 2012 im neuen Gewand, mit einer gekonnten Mischung aus Elektronik, Pop, Indie und Protest!

 

 

 

 

Links:

 

www.facebook.com/komparse

www.komparseband.de