Kapa Tult

Kapa Tult erzählen von den ganz großen Themen, aber auch von Straßenbahnen und davon, dass man orale Verhütung nicht nur auf Mario Barth, sondern auch im eigenen Liebesleben anwenden sollte. Inga (Voc, Git), Robin (Keys) und Angi (Drums, Voc) klingen wie „Wir sind Helden im Studi-Heim, wie Schnipo Schranke mit Melodie-Putschmittel“ und wie „Blond-Geschwister im Herzen“ (Julia Köhler, Minutenmusik, 01/23). Wenn du es dir in deinem Reihenhaus also noch nicht zu gemütlich gemacht hast, kann ein Kapa Tult Konzert für dich ein guter Abend werden. Pünktlich zum Equal Pay Day veröffentlichen die Leipzigerinnen von Kapa Tult am 06.03.24 ihre zukünftige Indiepop-Hymne „1/2 Cappuccino“, die sich laut und schwungvoll die miserable Streaming-Entlohnung für Indie-MusikerInnen bei spotify und co. vorknöpft. Während am internationalen Aktionstag für Entgeltgleichheit symbolisch aufgezeigt wird, wie lange nichtmännliche Menschen im Vergleich zu männlichen Menschen ab Jahresanfang unentgeltlich arbeiten (statistische Lohnlücke/GenderPayGap von 18%), zeigt “1/2 Cappuccino” auf, wie viel eine Indie-Band pro Stream (auf Spotify) verdient: „Genau genommen sind das null Komma null zwei Gramm Kaffeepulver pro Stream (lol)." Kapa Tult in 1/2 Cappuccino. Ihren Ursprung hatte die Single in einem spontanen Insta-Reel von Kapa Tult im Dezember 2023. Als alle Welt damals wieder ihr spotify wrapped über die Socials ballerte und spotify gleichzeitig mit der nächsten kruden Neuerung seines Abrechnungsmodells um die Ecke kam (es werden nur noch Songs vergütet, die jährlich mindestens 1000 Streams vorweisen können), platzte der Band der Kragen und sie veröffentlichte dieses mittlerweile ungemein häufig geteilt- und gelike-te kleine Video. Als offizielles Video erscheint dann dieser Tage eine Live-Version mit einem großen Chor deutscher Independent-KünstlerInnen, die sich Kapa Tults Beschwerde angeschlossen haben. Bela B (Die Ärzte) hat angeblich auch vorbeigeguckt, aber mehr davon später. Die Single erscheint wieder beim wunderbaren Münsteraner Indie-Label "Ladies & Ladys", mit denen wir diese Release zusammen betreuen.

 

 

 

 

Links:

 

www.kapa-tult.de

www.facebook.com/kapatult

www.instagram.com/kapatult