Julia Kautz

Julia Kautz ist eine mit Platin ausgezeichnete Singer/Songwriterin aus München. Sie schreibt Songs für namhafte Künstler wie Wincent Weiss, Max Mutzke, Cassandra Steen oder Ina Regen. Und schaffte es so schon diverse Male an die Chartsspitze. Auch international: Sie landete einen Nummer-Eins-Hit in Japan mit einem Song, den sie für eine koreanische Boyband schrieb. Jetzt veröffentlicht sie ihre neue Single „Cheers“ – die perfekte Follow-Up Single nach „Ich ohne dich“ – der Song wurde von Bayern3 zum Heimathit erkoren und somit regelmäßig im Radio gespielt. „Eine große Ehre und ein unglaublich wichtiger Support, für den ich sehr dankbar bin,“ so Julia Kautz. Der Track wurde auch von Anstandslos & Durchgeknallt geremixt. Im neuen Song „Cheers“ singt Julia Kautz jetzt über den Moment, wenn der toxische Ex, der die Beziehung kaputtgemacht, plötzlich eine Neue hat, und sein Glück unverfroren auf Instagram zur Schau stellt. Autsch! „Da bleibt einem nichts anderes übrig, als einen Song darüber zu schreiben, ihm ein schönes Leben zu wünschen und auf Karma zu vertrauen,“ so die Künstlerin. Und genau das macht sie in „Cheers“! Die Songs von Julia Kautz sind ehrliche Geschichten aus dem Leben – geschickt verpackt in eingängigen, deutschen Poesie-Pop. Mit ihren berührenden Liedern konnte sie eine treue Fanbase für sich gewinnen, die auf Social Media insgesamt 100.000 Follower umfasst, und die ihre Songs allein auf Spotify bereits zwei Millionen Mal streamte. Und das, aus eigener Kraft auf dem Indie-Weg, ohne großes Label im Rücken! Ende 2020 erschien ihre erste eigene EP „Amnesie“ auf dem selbstgegründeten Label Kautz Records. Ein Mini-Konzeptalbum, das monothematisch von einer einschneidenden Trennung erzählt. Die Songs schafften es in diverse offizielle Playlisten von Spotify und TikTok und erreichten bereits eine Million Streams. Julia Kautz war jahrelang als Support von Wincent Weiss unterwegs. Daraus resultierte die erste eigene „Achtung Baby, es geht los!“ Tour im Herbst 2018 mit ihrer Band – quer durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Im Dezember 2019 begleitete sie den internationalen Superstar Aura Dione als Support-Act auf Deutschlandtour. Am 10.9. 2021 gab sie ein Headliner-Konzert im Backstage in München. Bevor sie sich voll und ganz auf ihre Künstlerkarriere konzentrierte, arbeitete Julia Kautz als Chefreporterin für Europas größtes Jugendmagazin BRAVO. Sie interviewte Mega-Stars wie Katy Perry, Lady Gaga oder Bruno Mars. 2011 schrieb sie den erfolgreichen Roman „Im Bus ganz hinten“, die Autobiografie des Rappers Fler, die es sogar auf die Spiegel-Bestsellerliste schaffte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Links:

 

www.facebook.com/julia.kautz

www.juliakautz.de