Immi

Niemand leidet so leidenschaftlich wie IMMI, der in seinem neuen Song „so weit weg“ einmal mehr schwer von der Liebe enttäuscht wurde. Der Kreuzberger Musiker zieht das Unglück geradezu magisch an, was für sein Herz eine Tragik ist, für seine Kunst hingegen ein Segen. Wenn es je eines Beleges bedurfte, dass große Kunst nur aus Schmerz entstehen kann, ist IMMI dafür der lebende Beweis. Ein Jahr ist es her, seit er am 20.11.2020 seine erste Single "serseri" veröffentlichte. In den darauffolgenden Monaten überzeugte der Rapper, Sänger und Songwriter mit jeder weiteren Single, erspielte sich über 32 Millionen Streams und etablierte sich als unverwechselbare neue Stimme in der deutschen Rap-Landschaft. Das offizielle Musikvideo zu "so weit weg" stammt von A Current State/ blaank productions, die auch die ersten vier Videos seiner inzwischen neun Singles umsetzten – auch hier schließt sich also nach einem Jahr der Kreis. Der Clip nimmt die Handlung des Songs auf und zeigt einen betrogenen IMMI, der vor Eifersucht vergeht und seiner untreuen Freundin nicht verzeihen kann. Man darf schon jetzt gespannt sein, welche dramatische Geschichte aus IMMIs Leben uns zur zehnten Single erwartet. Wird er je glücklich lieben können?

 

 

 

Links:

 

www.immiwilldiemilli.de

www.instagram.com/immi030