Georg auf Lieder

Der Weg auf die großen Bühnen kann sehr weit sein, manchmal beginnt er dort, wo andere nur vorbeigehen, wo die wenigsten ihren Blick heben oder einander zuhören. Mitten in der Hauptstadt, auf dem Alexanderplatz, hat Georg auf Lieder seine kraftvolle Stimme in den Lärm der Metropole geworfen und Zuhörer gefunden. Nun bringt der sympathische Halb-Bolivianer sein zweites Album „Mano Grande“ heraus und zeigt, dass er so viel mehr kann als nur Straßenmusik. Mit seiner Band im Rücken gelingt Georg der Spagat zwischen großer Geste und spielerischer Leichtigkeit, die Balance zwischen tiefen Gedanken und unschuldigem Spaß. Die erste Single „Frosch“ kündigt bereits an, was sich auf dem Longplayer dann endgültig entfaltet und was zu erkunden sich unbedingt lohnt.

 

 

Links:

 

www.facebook.com/georgauflieder

www.georg-auf-lieder.de