GReeeN

Größere Bekanntheit erlangte der junge Mannheimer GReeeN durch seine zwei erfolgreichen EPs „Rappae“ und „Ach du grüne Neune“ und seine Reggae-Versionen deutscher Hip Hop Hits auf YouTube. Mit seinem neuen lang erwarteten Album ‚Smaragd‘ beweist er erneut sein Können als Songschreiber und folgt weiterhin seiner eigenen Vision von Musik, das Beste aus Reggae und Rap. Eben Rappae. Seine rasant wachsende Fangemeinde, die sich liebevoll ‚GReeeN Fam‘ nennt, folgt dieser Vision ebenfalls. Und zwar quer durchs Land. Im Herbst 2018 spielte er bereits seine zweite ausverkaufte Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Auftritte auf namhaften Festivals wie Summerjam und Frequency folgen im Sommer. Die ‚GReeeN Fam‘ feiert ihn schon längst als Superstar, Zahlen im Millionenbereich auf Spotify und YouTube sind keine Überraschung mehr. Das neue Album ist heiß ersehnt. Mit seinem neuen Label & Produzenten Irievibrations Records hat er einen wahren Soulmate und eine zweite Homebase in Wien gefunden. Durch deren Verbindung zu Jamaika, war ein Abstecher mit GReeeN dorthin nur logisch. So entstand zwischen Mannheim, Jamaika und Wien das neue Album ‚Smaragd‘, in dem die Karibik definitiv ihre Spuren hinterlassen hat. Ein Album geschaffen für den Sommer. „Die Zukunft ist grün“ klingt utopisch? Sky is the limit! Nächster Halt: Jupiter. Wenn man hört, dass GReeeN für sein neues Album ‚Smaragd’ einen Trip nach Jamaica gemacht hat, dann macht das natürlich auf ganzer Linie Sinn. Trotzdem braucht man nicht glauben, dass er sich deswegen im Roots Reggae verloren hätte. Mit seiner neuen Single ‚Honey Rider’ hat er die karibischen Vibes in einer modernen Dancehall-Nummer eingefangen. Ein Liebeslied an das gute Leben, geschaffen für den Sommer. Zwischen Mannheim, Jamaika und Wien entstand GReeeN‘s neues Album Smaragd, in dem die Karibik definitiv ihre Spuren hinterlassen hat. Gekrönt wird das eingefangene Sommer-Feeling mit der Laissez-Faire-Hymne Autostrada. Für GReeeN ist Freiheit ein realer Ort. Auf der Suche nach seinem Happy Place möchte man ihn gerne begleiten und mit offenem Verdeck und Boxen auf Maximum seinen niemals endenden Road Trip gen Sonnenaufgang starten. „Das was zählt, ist unser Lächeln!“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Links:

 

www.facebook.com/greeenmusic