Flut

GLOBAL heißt das Debütalbum der Band FLUT deshalb, weil es behandelt, was alle jungen Menschen auf der Welt verbindet: Orientierungslosigkeit, Suche, Begierde. Klima-Phänomene werden dabei zu Metaphern jugendlicher Gefühlszustände (Eiszeit, Regen), der Rote Platz zur Bühne einer verbotenen Liebe (Agent 08), das Überschreiten jedweder Grenzen zu einer utopischen Sehnsucht (Kein Land) und die Urbanität selbst zur Metapher für unstillbaren Lebensdurst (Stadt am Draht). Während auf der Debüt-EP Nachtschicht auch noch die Musik selbst von jugendlicher Leichtfertigkeit geprägt war, haben FLUT für GLOBAL ihr Songwriting weiterentwickelt. Ihre Lieder sind immer noch irgendwo zwischen unterkühltem Synthesizer-Minimalismus und bombastischem Stadionrock, aber filigraner, facettenreicher und ausgereifter. FLUT haben außerdem keine Angst vor der Rockballade. GLOBAL wurde mit Bilderbuch-Produzent Sebastian Zebo Adam in dessen Studio in Wien aufgenommen und erscheint am 5. Oktober auf Problembär Records. Die aktuelle Single Schlechte Manieren beschreibt die Bewertung unterschiedlicher Lebenswelten, wirft unterschwellig die Frage nach der Definition schlechter Manieren auf, relativiert gewitzt festgefahrene Zuschreibungen und regt Perspektivenwechsel an. Ein Musikvideo voller schlechter Manieren folgt in Kürze. Ende August sind FLUT mit Kraftklub auf Tour, im September startet die große GLOBAL-Albumtour durch Österreich, Deutschland und die Schweiz. Angefangen hat alles mit einem tragbaren VHS Rekorder und der audiovisuellen Obsession 5 oberösterreichischer Jungs mit der bunten, aber auch dreckigen Ästhetik der 1980er Jahre. Sie gründeten die Musikgruppe FLUT, zogen nach Wien und wurden von Problembär Records unter Vertrag genommen. Im Frühjahr 2017 landete das Next Big Ding (Musikexpress) mit seinem Rockpalast meets Kottan ermittelt-Hit Linz bei Nacht auch prompt auf der Nr. 1 in den FM4 Charts. Von dem Post-NDW ihrer Debüt-EP Nachtschicht ist jedoch nicht mehr viel übrig. Auf den großen und kleinen Bühnen im deutschen Sprachraum und dem Asphalt dazwischen haben FLUT im letzten Jahr ihren Sound geschliffen. Auf dem nun erscheinenden Langspieler GLOBAL finden FLUT zu ihrem ureigenen Klang ohne Rücksicht auf Szenen, Zeitgeist oder Epochen, einem Klang zeitlos und global.

 

Links:

 

www.flut-musik.com

www.facebook.com/flut.wirsindmusik