Florian Paul & Die Kapelle der letzten Hoffnung

Der Swing is back. Krachende Toms und fette Bläser - Florian Paul pustet mit seiner Kapelle der letzten Hoffnung den Staub vom „Big Band Sound“. Zusammen mit MOLA besingt er in einem phänomenalen Duett die „Bar Kalypso“. Eine Lasterhöhle, ein Tempel des Hedonismus - eine Endstation. Zwei der rauchigsten Stimmen des deutschen Pops treffen sich hier für eine Hymne über die Liebe zum Rausch und die Freude am drohenden Untergang. Jetzt gibt es dazu auch noch ein spektakuläres Musikvideo. Als Fortsetzung des im Mai erschienen Videos zu seiner Single „Heile Welt“ ist es die zweite Auskopplung aus Florian Pauls Musikfilm „Auf Sand gebaut“ der ab Oktober exklusiv per Download- Code erhältlich sein wird. Es spielt in einer entrückte, surreale Welt: Ein enger Gang, viele Türen, Risse in den Wänden, die Kabel hängen aus der Decke und die Gläser wackeln auf den Tischen - alles fällt auseinander. Und dazwischen performen MOLA und Florian Paul mit so viel morbider Leidenschaft diesen Song über den letzten Augenblick, dass man meinen könnte, das Ende stehe wirklich kurz bevor.

 

 

 

 

 

 

 

 

Links:

 

www.facebook.com/florianfelixpaul

www.florian-paul.de