Fidi Steinbeck

Wand an Wand - ist jemand, der dich fühlen kann - Wand an Wand, gleich nebenan…” Fidi beschreibt in ihrer neuen Single “Klopf 3 Mal” das Gefühl, unzulänglich zu sein und nicht so recht zu wissen, wie mit der eigenen verletzlichen Seite umzugehen ist. Ihre Worte sind so klar und ehrlich, wie sie nur von jemandem kommen können, der diese Verletzlichkeit schon erfühlen konnte. Denn Fidi war selbst schon in der Situation, sich ein Zeichen zu wünschen, ein Klopfen an der eigenen Wand, um mit diesen grauen Gefühlen, dem Blues, den wir doch alle schon mal laut aufdrehen, nicht allein zu sein. Sie möchte mit dem Song Mut machen, zu sich und seinen Gefühlen zu stehen, die eigenen Wände transparent und durchlässig zu gestalten und sich helfen zu lassen. “Klopf 3 Mal” zeigt uns, dass es musikalisch sogar Spaß machen kann, sich von der eigenen dunklen Seite zu zeigen. Der Song ist eine emphatische Umarmung, die gleichzeitig so viel Freude bereitet, dass wir schon nach dem ersten Takt Lust haben, uns den grauen Beton von der Seele zu tanzen. Fidi hat im August dieses Jahres als Support auf der Mark Forster Tour gespielt und war mit ihm in Villingen, Regensburg, Kempten, Hamburg und Kassel unterwegs. Sie konnte so schon ihre neuen Songs vor insgesamt knapp 65.000 Zuschauern präsentieren und ein großes Publikum für sich begeistern. Aktuell ist sie noch im Studio und produziert in den letzten Zügen mit namhaften Produzenten wie Daniel Nitt (Mark Forster, etc.) und dem Produzenten-Duo David Bonk & Julia Bergen (Lina, etc.) ihr Debütalbum “Flieder”.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Links:

 

www.facebook.com/FidiSteinbeck

www.fidiswelt.de