Endlich August

„Ich will nicht irgendwer sein“ ist die zweite Single von Endlich August nach „Das ist Berlin“. Mit der Hauptstadthymne, die mittlerweile die Berliner Morgenpost, Alba Berlin und die Füchse zu Ihrem Song gemacht haben, wurden vor allem die Bewohner der Hauptstadt auf Endlich August aufmerksam. Genauso wie das Goethe Institut, das den Text des Songs bereits in seinen Lehrplan aufgenommen hat. Mit „Ich will nicht irgendwer sein“ möchte Endlich August jetzt auch ganz Deutschland erreichen. In dem Text geht es um die Liebe von zwei Menschen, was man für seinen Partner sein möchte, was man bereit ist zu geben. Und, dass man nicht irgendwer, sondern, etwas Besonderes für einander sein möchte. Endlich August, spielt dabei mit einer gewissen Doppeldeutigkeit und singt so auch eine Hommage auf sein eigenes Lieblingsmedium, das Radio. Denn auch das ist ein guter Freund, der immer für Dich da ist.  Somit ist „Ich will nicht irgendwer sein“ auch eine musikalische Möglichkeit für Radiosender Ihren Hörern „Danke“ zu sagen.

 

Links:

 

www.facebook.com/endlichaugust