Ela

Nach ihrem hochgelobten 2020er Solodebüt „Liebe & Krieg“, das aktuell 30 Millionen Artist-Streams meldet und dessen Auskopplung „Irgendwann“ lässig die 10 Millionen-Marke geknackt hat, erscheint jetzt ela.s neue Single LILA CADILLAC. Der Song kündigt ihr für 2022 geplantes neues Album an und zeigt mit noch urbanerem, hochaktuellem Sound wieder eine ganz neue Seite der Berliner Musikerin. „Ich habe auch schon auf ‚Liebe & Krieg‘ alle Genres genutzt, auf die ich Lust hatte. Als Songwriterin öffne ich mich ständig neuen Welten, das ist einfach meine DNA. Ich will mir keine Grenzen setzen, denn ich wachse durch jeden Song, jede Session, jeden Tag. Während des Lockdowns habe ich mich viel mit mir auseinandergesetzt und bin sogar noch offener geworden. Dazu passt LILA CADILLAC perfekt. Es klingt verrückt – aber es ist, als ob der Song auf mich gewartet hätte.“ Wer den Track hört, unterschreibt das. Mit feinstem Hiphop-Beat, virtuosen Top-Lines und gewaltigem Pop-Chorus vereint LILA CADILLAC musikalisch gegensätzliche Wetterlagen und untermalt eindrucksvoll die epischen Kontraste, von denen in den Lyrics die Rede ist. Mit anderen Worten: genau ela.s Ding: „Der Song flasht mich total, weil das so sehr mein Thema ist. Gegensätze und Widerstände kenne ich schon mein Leben lang und sie treiben mich an. Wenn jemand ‚Nein‘ zu mir sagt, sage ich tausendmal ‚Ja‘ – beruflich genauso wie privat. Wir brauchen Widerstand um zu lieben, sonst wäre es doch langweilig!“ Dass das keine Phrasen sind, weiß jeder, der ihre Biografie kennt: ela. alias Elżbieta Steinmetz ist in der Ukraine und Polen aufgewachsen und kam mit acht ins Saarland, ohne ein Wort Deutsch zu sprechen. Auch ihre glänzende Musikkarriere, während der sie regelmäßig Songs für Kollegen von Helene Fischer bis Adel Tawil schreibt, ist ihr nicht zugeflogen. „Es mag ein schweres Thema sein, das der Song behandelt, aber ich fühle mich damit total wohl. Diese Momente sind mir vertraut. Für mich strahlt LILA CADILLAC Hoffnung aus, denn es geht um die reale Möglichkeit, aus schwierigen Situationen auszusteigen. Um den Block laufen, Pause machen, Atmen. Abstand gewinnen, um weiterzumachen.“ Auch der Clip verdeutlicht mit kraftvollen Bildern die Stärke, die in der Überwindung von Krisen liegen kann. „Ich wollte etwas Aussagekräftiges und keine Insta-Story mit Insta-Models. Sie sollten aus dem echten Leben sein; Menschen, denen man ansieht, dass sie was erlebt haben und es sollte richtig um was gehen.“ Im Video ist es das Thema Krebs – worum es bei jedem von uns ganz persönlich geht, werden wir wissen, wenn sich das himmelweite Verdeck von ela.s LILA CADILLAC über uns öffnet ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Links:

 

www.elasmusik.de

www.facebook.com/elasmusik