ESO.ES

Benjamin Asare aka ESO.ES ist ein Hamburger Trap/Neo-Soul Künstler. "Keine Meinung" ist die neue Heartbreak Trap Ballade von ESO.ES mit absolutem Ohrwurm Potential. Fans von DRAKE's "Marvins Room & Doing it wrong" werden diesen Song lieben. Benjamin Asare verschränkt Welten, scheinbar mühelos und selbstverständlich. Aus den verschiedenen kulturellen Hintergründen seiner Familie – seine Mutter stammt aus einer Hamburger Künstlerfamilie, sein Vater kommt aus Ghana – entwickelt er eine selbstbewusste Identität als Hamburger, als Afro-Deutscher, als afrikanisch geprägter Europäer. Für Asare sind die verschiedenen Einflüsse, mit denen er aufwächst, Material. Damit arbeitet er als Künstler und fügt dem Vorhandenen das eigene Erleben hinzu. 
 Dabei lassen sich die verschiedenen Hintergründe nicht immer harmonisieren, sondern stehen manchmal auch in Konkurrenz: die afrikanische Erziehung einerseits, Sonntage mit der ghanaischen Community in der afrikanischen Kirche, die eher konservative gesellschaftliche Einstellung des Vaters, sowie andererseits die libertäre Prägung durch die Mutter und durch den Hamburger Großvater, einem Maler und Musiker. Aus Asare haben diese Kontraste einen Menschen geformt, der sich wohlfühlt zwischen den Stühlen und der das Beste daraus macht: einen eigenen Stil, eine persönliche Haltung. Haben wir nicht alle ein bisschen angst davor irgendwas zu verpassen? DIE eine Party des Jahres, das ganze fucking Leben oder schlimmer: neueste Single Release von ESO.ES und DAZZIT? 
The Fear Of Missing Out hat unsere jungen Leute fest im Griff und endlich redet jemand darüber. Mit „NIX VERPASSEN“, releasen ESO.ES und sein jüngerer Bruder DAZZIT den Banger zum Gefühl der Unverbindlichkeit. Wir leben alle schnell aber mit dem passenden Soundtrack dazu wird alles wider gut. Bei „NIX VERPASSEN“ will man aufdrehen, dancen und seinem Crush sagen, das es voll okay wäre sich mal zu treffen. What a time to be alive.

 

 

Links:

 

www.iamesoes.com

www.facebook.com/benji.esoes