Drangsal

"Exit Strategy" ist das Titelstück aus dem neuen Album von Drangsal, es finden sich darin sämtliche Themen dieses herausragenden Werks wie in einer Nussschale. Wer bin ich? Wer war ich und wer will ich sein? Das sind die Fragen. Die Antwort: Eine »Exit Strategy«, einen Ausweg aus dem Stillstand. In seiner Musik hat Drangsal die »Exit Strategy« schon gefunden: Hier ist alles möglich, man hört einem Künstler zu, der wirklich keine Grenzen mehr kennt. In diesem Song verbindet Drangsal hysterisch gellende Eurodance-Synthie-Fanfaren mit Stadionchören, kratzt dabei mal eben an den 200 Beats per minute. Presto nennt man das — sehr schnell. Es pressiert, keine Drangsal ohne Drang, der Krach im Kopf wird einfach mit noch mehr Krach übertönt. Drangsal wollte „einen Songtext, zumindest eine Strophe — der Refrain ist ja recht eindeutig — schreiben, die auf vielerlei Art verstanden werden kann. Ein Text, der sich zugleich nach innen wie nach außen kehrt, der offen genug ist, um individuellen Interpretationsspielraum zu schaffen, ohne dabei allzu vage zu werden. Ein Abbild, eine Momentaufnahme, meine State of the Union Address.“

 

 

 

Links:

 

www.drangs.al

www.facebook.com/frucadeodereierlikoer