Dota

Mit dem Ende Mai erschienende Album "Wir rufen Dich, Galaktika" konnte die Berliner Band DOTA um die Sängerin Dota Kehr den Top10-Einstieg in den deutschen Albumcharts auf #7 verkünden. Wer das Album gehört hat, wird beipflichten, dass dieser Erfolg zu Recht zu vermelden ist. In der neuen Single "Bademeister*in" wendet sich DOTA in schönsten Reimen mit einem Loblied dem coolsten Beruf der Welt zu.
 "und du denkst, das könntest du selber.
Du springst vom Zehner, er spränge vom Elfer.
Um dich aus dem Wasser zu ziehen.
Er ist halt Teil von einem krasseren Team.
Auf ihn ist Verlass und das beweist er. Er ist der Bademeister."

....um dann am Ende noch einen Beitrag zur aktuellen Gender-Sprach-Debatte zu machen:
"und auch sie von der ich ebenso begeistert bin.
die Bademeisterin.
Sie kann alles genausogut, das ist wie es scheint,
nur dass sie sich leider halt nicht so gut reimt..."

Eins für sommerliche Gelassenheit im sprachlichen Umgang, oder einem gewissen Vorrang für Sprach-ästhetische Argumente. So oder so. Ein Lied, das viel Spaß macht, zum Wetter und in die Zeit passt. Über die Band: DOTA ist in dieser Bandbesetzung seit 2017 unterwegs und längst über den Status des Geheimtipps hinausgewachsen: Die letzten drei Alben waren in den Top 20, das 2020 veröffentlichte „Kaléko“ hielt sich acht Wochen in den Charts, dazu Auszeichnungen wie der Fred Jay-Preis im Gepäck und zahlreiche ausverkaufte Touren im ganzen deutschsprachigen Raum.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Links:

 

www.kleingeldprinzessin.de

www.facebook.com/Dota.Kehr