Die Kerzen

Die Kerzen – Ein Grund zur Freude. Unsere deutsche Lieblings-Popband ist zurück: Die Kerzen aus Ludwigslust. Pünktlich zur Pandemie vollständig nach Berlin gezogen, veröffentlichen sie heute aus ihren privaten Quarantäne-Home-Studios mit „Für immer“ einen Song, der alles bietet, was einen umwerfenden Pop-Song ausmacht: Große Sehnsucht und ein Verlangen nach nicht enden wollender Erfüllung. Ja, wenn das irdische Leben schon befristet ist, dann sollten wir wenigstens den Moment voll und ganz auszukosten: Für immer! Im Hochkant-Video von Marcus Wojatschke sehen wir die Band in einer Art Massage-Karaoke-Maniküre-Tattoo-Studio. Ein Traumraum des Pops, wenn man so möchte. Die Kerzen verleihen diesem bizarren Ort so viel Glamour und performen ihren Pop mit so viel Herzblut und Demut, wie wir es hier im Hause staatsakt. sonst nur aus dem angelsächsischen Raum kennen. Warum es ausgerechnet den Kerzen hierzulande so gut gelingt, dieses gleichsam melancholische wie upliftende Gefühl in einen solchen Song zu packen, wissen wir leider auch nicht. Es lässt sich am Ende nur auf sehr viel Talent - und was die Band angeht - auf echte Liebe und Freundschaft zurückführen! True love forever.

 

 

 

Links:

 

www.facebook.com/DieKerzen