Der Sonne zu nah


Gerade erst 2018 fanden sie zusammen: Sophia Hinrichs am Gesang, Olli Saul und Milan Lange, beide jeweils an Gitarre, Gesang, Keyboards und Bass, sowie Schlagzeuger Jonas Keller. Sie formten DER SONNE ZU NAH aus ihrer Leidenschaft für Rock mit deutscher Sprache, der zwischen den Metalcore-Wurzeln der Musiker und der Sehnsucht nach großen Pop-Hooks neue Höhen erreicht. Alle vier könnte man, wie Olli es beschreibt, gleichermaßen auf einen Slayer-Konzert wie bei einem Lady Gaga-Auftritt finden. Deshalb trifft hier Alternative Rock auf klaren, mitreißenden Gesang und Pop-Elemente gehen mit harten Gitarren zusammen. „Silbermond trifft Rammstein“, sagen manche scherzhaft, auch wenn der gemeinsame Bezugspunkt der Band viel eher Bring Me The Horizon ist.  Nicht zufällig drückt ihr Bandname dabei einen besonderen Zustand aus, eine Sehnsucht, von der man schon vorher weiß, dass sie zu einem Ikarus-Moment führen wird. Es geht in ihrer Musik um die großen und kleinen Entscheidungen, die dazu führen, dass man sich die Flügel verbrennt. Und um die Einsicht, dass auch ein Absturz einen nie davon abhalten wird noch einmal und noch viel höher aufzusteigen.  Die Berliner Band veröffentlicht am 12.03.2022 ihr Debüt „Schwerkraft“: Es ist ein großer, selbstbewusster erster Auftritt voller mächtiger und mitreißender Pop-Rock-Songs. Die erste Auskopplung hingegen ist „1000 Meilen“. „Einfach weil das immer klar war und wir nie auch nur darüber reden mussten“, sagt Olli. Es ist vielleicht der poppigste Track des Albums – und doch ist er vor allem all das, wofür DER SONNE ZU NAH stehen: Eine fesselnde Hook, eine epische Melodie, dynamische Synths, treibende Riffs und eine ungeheure Power kommen hier in Perfektion zusammen. Alles geht nach vorne und will hoch hinaus. Es ist genau diese Kraft, die für alle ihre Lieder steht. DER SONNE ZU NAH sind nicht nur ehrlich und authentisch, sondern ambitioniert. Kleine Brötchen können andere backen, denn das ist eben nicht einfach nur Rock oder nur Pop – „Schwerkraft“ hat die große Geste und greift weit, es triggert Gefühle und Phantasien und zieht mit den einfühlsamen, direkten Texten in den Bann.

 

Links:

 

www.facebook.com/dersonnezunah

www.instagram.com/dersonnezunah

www.dersonnezunah.de