Das Ding ausm Sumpf

Das Ding ausm Sumpf – „Wenn die Wände deines Lebens sich auf Dich zu bewegen und es klopft an der Tür: mach auf“. Das ist Message von „Wenn Dein Herz klopft (feat. Emma6)“, einerwundervollen Gratwanderung zwischen Hip Hop und Indie á la "Ghostpoet", für welche Das Ding ausm Sumpf niemand anderes als EMMA6ins Boot geholt hat. Musikalisch düster treibend wie Ghost Poet, textlich Hoffnung gebend wie Sylvester. Beste Musikfür den Dezember dieses unfassbaren Jahres 2020, das dann auch endlich bald vorbei ist. Das Ding ausm Sumpf zeigt mit „Wenn Dein Herz klopft“ einmal mehr, dass er nicht der klassische Hip Hop-Künstler ist, sondern als musikalischer Grenzgänger überall zuhause ist. DDadS - Rapper, der musikalisch kein Zuhause hat. Hip Hop für Leute macht, die keinen Hip Hop hören. Er hat erst Operngesang studiert, dann VWL, dort auch seinen Doktor gemacht, Preis gekrönt, für diverse Unternehmen gearbeitet und vor einem Jahr seinen Job an den Nagel gehängt, um nur noch Musik zu machen. Seitdem ist vieles passiert: Das Ding ausm Sumpf erhielt 2018 den bayrischen Kulturpreis, supportete 2019 u.a. Käptn Peng und die Tentakel von Delphi, Das Lumpenpack, Fünf Sterne Deluxe und Fatoni, und spielte auf Festivals, wie dem Open Flair oder Reeperbahn Festival, insgesamt73 Konzerte in 2019. Außerdem ist Das Ding ausm Sumpf Teil der Fritztöne von Fritz Kola, Mitglied der Phase II des bayrischen Popförderprogramms BY-on und wird für sein am 6.3. erschienenes Album „kränk“ von der Initiative Musik gefördert. Eigentlich hätte jetzt eine 32 Termine umfassende Supporttour mit dem Lumpenpack auf dem Plan gestanden, aber Corona sei dank, wird daraus erst einmal nichts.

 

 

 

 

 

 

 

Links:

 

www.facebook.com/dasdingausmsumpf

www.dasdas.org