Castillo

Castillo aus Hamburg sind angetreten, um Kontraste bedingungslos zu zelebrieren. Die Debüt-EP "Honig" ist eine konventionslose Genre-Gratwanderung: Egal ob Chanson, theatralischer Rock á la Queen, sophisticated Indie wie bei Bilderbuch, Alles geht. Mit der Doppelsingle "Manitu x Prometheus" und dem dazugehörigen, eindrucksvollen Musikvideo, setzt das Trio ein audiovisuelles Ausrufezeichen, das polarisieren wird. "Manitu x Prometheus ist ein wilder Ritt durch die Gefühlswelt eines Menschen. Wie sage ich dem Typen meiner besten Freundin, dass ich ihn hasse? Wie sage ich der Frau auf der Party, dass ich sie unbeschreiblich toll finde und wann darf mir etwas endlich egal sein? Doch "Manitu" schweigt und so mündet die Reise des/der Protagonist*in in "Prometheus" in einer neuen, zerstörerischen Liebe: dem Rausch und Selbstverschwendung",  so Sänger Max Reckleben über den Inhalt der beiden ineinander gemischten Songs, die auch als volle Singles seperat online zu hören sind. "Dieses Projekt ist eine rigorose Befreiungskation", erzählt er weiter, der die Band zusammen mit Stefan Schulten und Julian Elsesser gegründet hat, "unser Ziel ist es, in einem Raum gemeinsam so weit zu kommen wie möglich. Was aus diesem Moment entsteht ist echt, deshalb lassen wir nichts mehr lange liegen." Zur EP "Honig", die am 10.12.21 über Bube Dame König Artist (u.a. Tristan Brusch, FIBEL) erscheint, hat die Band außerdem auch echten Honig aus eigenem Anbau produziert - Es kann ja nicht alles immer nur Streaming sein!

 

 

Links:

 

www.facebook.com/musikvoncastillo

www.castillocastillo.de