Cédric L’amour

Einer Oma im Laden die Tür aufhalten, den Freunden beim Umzug helfen, der eigenen Mutter Blumen als Dankeschön mit nach Hause bringen oder einfach vom Sofa aufstehen, um sich etwas zu Essen zu holen. Das alles sind Dinge die man machen…oder eben auch lassen kann. Wie oft denkt man im Alltag „wäre schon nice, aber ist mir viel zu stressig”. In einem selbst kämpft bei solchen Entscheidungen der Wille Gutes zu tun, mit dem eigenen Ego und der Bequemlichkeit. Viel zu oft gewinnt dabei die falsche Seite. Man hat anschließend ein schlechtes Gewissen und nimmt sich vor es nächstes Mal besser zu machen. Aber mal ehrlich, ein paar Stunden später sind die guten Vorsätze schon längst wieder vergessen. Jeder von uns kann die Welt ein kleines bisschen besser machen. Getreu dem Motto LIEBE GEBEN statt LIEBER LASSEN muss man dafür nur die Faulheit und das Ego ab und zu hinten anstellen. Denk‘ also immer daran, dass Kleinigkeiten oft ausreichen, um anderen Menschen eine große Freude zu bereiten.

 

Links:

 

www.facebook.com/cedriclamourofficial

www.instagram.com/cedriclamour_official