Behnke

Behnke veröffentlicht seine bisher wichtigste Single. Auf "Wir sind jetzt" und "Sterne", seiner Aufforderung, doch nach den Sternen zu greifen, folgt jetzt "Nich verliern", ein Ausblick in die Seele eines Künstlers, der nicht müde wird, es zu versuchen." Was man noch nich' hat, kann man nich' verlier'n!", singt Behnke und meint damit sein großes Ziel, endlich von seiner Musik leben zu können; bisher konnte er diese nur in seiner Freizeit machen. Die Strophen malen ein düsteres Bild: "Jeden Tagdasselbe Spiel; vielleicht will ich ja doch zu viel!" erzählt von Behnkes mittlerweile alltäglicher Songwriting-Routine. "Jeden Tag 'n neues Blatt; die Jahre fallen von mir ab!" beschreibt seine Verzweiflung angesichts der unaufhaltsam vorbeirauschenden Zeit während seines unablässigen Versuchs, mit seiner Musik zu landen. Im Traum sieht er sich scheitern, immer wieder, dennoch macht er weiter, kämpft -seinen aussichtslosen, nicht enden wollenden Kampf.Im Chorus "schreit" er seinen imaginären Widersachern ins Gesicht: "Ich werd' nie, nich' in Millionen, nich' 'mal Äonen, von Jahr'n kapitulier'n!" Er sagt sich selbst: "Wenn nich' heute, dann morgen!" Und hört nicht auf, es zu probieren. "Nich verliern" ist Behnkes Statement, eine Kampfansage an alle, die an ihm und seinen Träumen zweifeln, ein Screenshot, wenn man so will, seines eisernen, unbeugsamen Willens. Seit Jahren arbeitet der Künstler/Musiker/Autor an seinem großen Durchbruch. Dabei macht er alles selbst; seine Musik und Texte schreibt und produziert er vorwiegend alleine. So auch sein Album "Regen", mit dem er 2017 Platz 14 in den iTunes-Singer/Songwriter-Charts erreichte. 2015 erhielt er den Ginkgo-Award für Gesang und Songwriting, im Oktober 2020 wurde er Sieger der BigD-Newcomer-Charts. BEHNKE ist ein Wettbewerber. Schon in seinen Teeniejahren gewann er zahlreiche Band-Contests und Schreibwettbewerbe. Allerdings glaubte er nie so wirklich daran, so erfolgreich zu werden, dass es möglich würde, davon allein zu leben. Erst mit 26 entschied er sich dazu, ernst zu machen. Er erstellte einen Instagram-Account und schaffte es, innerhalb von 3 Monaten über 10.000 Followers zu versammeln. Vor allem das Material vergangener Jahre half ihm dabei; heute unterhält er eine Community von über 33.000 Abonnenten. BEHNKE über "Nich verliern": "Der Song ist einfach so passiert. Damals habe ich ganz viele Songs geschrieben und fertig gemacht, alle drei Tage einen. 'Nich Verliern' war dabei eher ein Fun-Projekt; ich habe mich hingesetzt und, auf einen alten Beat, einfach gesungen, was mir in den Sinn kam. Tatsächlich ist der Text entstanden, WÄHREND ich recordet habe; die Zeilen sind überwiegend One-Takes und in ein Billig-Mikrofon gesungen. Ich hätte nie damit gerechnet, dass er solche Wellen schlägt. 'Nich verliern' war eine Momentaufnahme; er kam so aus mir raus."BEHNKE ist ein Singer/Songwriter/Producer, der vor allem über sein eigenes Seelenleben schreibt. Seine starke Stimme ist sein Markenzeichen.

 

Links:

 

www.behnkemusic.de

www.facebook.com/behnkemusic

www.instagram.com/behnkemusic