Arnela Graf

Es ist nie schön, wenn eine Beziehung zu Ende geht. Vor allem, wenn man selbst noch daran festhalten wollte. Noch schlimmer ist es aber, wenn man bereits mit dem Ex abgeschlossen hat und es plötzlich wieder losgeht: „Wie geht’s? Was machst du?“ Arnela Graf kennt dieses Gefühl nur all zu gut. Ihre Single „Es geht mir gut“ ist nicht einfach nur ein Song. Arnela erzählt eine Geschichte. Der Zuhörer wird ab dem ersten Wort in einen Film gezogen, darin gefesselt und nicht mehr losgelassen. Die wichtigste Aussage ist aber, dass es Arnela mittlerweile wieder gut geht. Ihrem Ex kann man nur sagen, wie heißt es so schön: Erst, wenn man etwas verliert, merkt man, wie viel es einem bedeutet hat. Bereits im zarten Alter von 3 Jahren begeisterte sich Arnela Graf für Musik und nahm Klavier-, Violin- und Gesangsunterricht. Nach ihrem Umzug von Feldkirch in die Hauptstadt Wien folgte die Gründung der Coverband „9toFive", sowie zahlreiche Auftritte in Wiener Lokalen und auf Events. Nun möchte Arnela den Schritt in Richtung Solokarriere wagen – mit eigenen Songs und einem eigenen Stil: Eine soulige Stimme gemixt mit modernem R’n’B/Urban-Sound, sowie poppigen Melodien und ehrlichen Texten. Arnela Graf ist ein Ausnahmetalent mit großer Stimme. 2021 ist das Jahr, in dem Arnela es sich zur Aufgabe macht, die Deutschpop Szene aufzumischen. Um Ihren Stil perfekt in Szene zu setzen, holte sich Arnela hochkarätige Unterstützung. Produziert wurde „Es geht mir gut“ von Gabriel Geber. Beim Text wirkt Amadeus-Nominee David Slomo mit.

 

Links:

 

www.facebook.com/arnelagrafmusic

www.instagram.com/arnelagrafmusic