Ann Can´t Talk

Ann Can’t Talk besingen in ihrer aktuellen Single „Farben“ das Gefühl junger Menschen, am Beginn ihres Erwachsenenlebens zu stehen. Wenn man Sänger Kris Seidelmann fragt, ist es „eine verrückte Mischung aus Ziellosigkeit, Ungewissheit, Tatendrang und manchmal dem Gefühl, ein Hochstapler zu sein“. Auf der einen Seite möchte man jung sein und sich möglichst wenig Gedanken machen müssen und auf der anderen Seite steht ein ständiger Leistungsdruck und die Erwartungshaltung, mehr erleben und sehen zu müssen. Ann Can’t Talk beschreibt diese Gefühlswelt bildhaft anhand einer Geschichte, in der ein junger männlicher Protagonist nach einer gewissen Zeit seine erste Liebe wiedertrifft. Es erschlägt ihn, feststellen zu müssen, dass er sich in derselben Zeit viel weniger weiterentwickelt hat als sie. Während er in der Vergangenheit stecken geblieben ist, hat sie die Welt bereist und spannende Dinge erlebt, von denen sie erzählen kann. Er wird das beklemmende Gefühl nicht los, die Person, mit er einst so vertraut war, nicht mehr richtig wiederzuerkennen. Musikalisch präsentiert Ann Can’t Talk mit „Farben“ einen Mix aus ihrem charakteristischen, von Synthies geprägten Pop-Sound, erfrischenden E-Gitarren Riffs und kräftigen Bässen.

 

 

Links:

 

www.anncanttalk.de

www.instagram.com/anncanttalk

www.facebook.com/Ann-Cant-Talk-108500491670623