Anika Auweiler


Was passiert, wenn Liebe, Leidenschaft und Einsamkeit eine toxische Einheit bilden, das beschreibt die Singer-Songwriterin Anika Auweiler in ihrer neuen Single mit feinem Gespür. 'Meer aus Glas' entführt uns mit grazilen Indie-Klängen und melancholischen Textzeilen auf eine unmittelbare Reise in unser Innerstes und regt zum Nachdenken an. Für die musikalische Umsetzung wurde der renommierte Musikproduzent Ekki Maas gewonnen. Er hat dem Song einen Feinschliff verpasst, der an David Bowies 'Heroes' erinnert. Anika Auweiler startet mit 'Meer aus Glas' und dem dazugehörigen Video in eine vielversprechende Reihe von Neuveröffentlichungen in diesem Jahr. In ihrer neuen und bisher druckvollsten Single „Meer aus Glas“ thematisiert Auweiler nun die Einsamkeit in einer romantischen Beziehungen, die trotz leidenschaftlicher Liebe unüberwindbar scheint. „Im Video wird dieser unbändige Wunsch nach größerer Nähe sehr deutlich zum Ausdruck gebracht. Hier zerschlage ich mit einem Hammer drei riesige Glasscheiben, auf die ich zuvor die wichtigsten Worte des Textes geschrieben habe. Mir hat diese Idee von Daniel Köhler, Produzent des Videos, sofort gefallen. Ich finde, es ist das perfekte Bild für das, was ich mit dem Song ausdrücken wollte. Die Sehnsucht nach emotionaler Nähe ist für mich eine sehr nachvollziehbares Bedürfnis. Doch der Versuch diese mit brachialem Willen herzustellen, führt meist unweigerlich dazu, dass alles in die Brüche geht. Und genau das wiederum ist manchmal sehr befreiend.

 

Links:

 

www.anika-auweiler.de

www.facebook.com/musikanika

www.instagram.com/anikaauweiler