Urbannino


Mit seiner neuen Single "Sieben Leben", die diesen Freitag erscheint, schlägt Urbannino aus Hamburg das nächste Kapitel seiner musikalischen Karriere auf. Abgehagener Slacker-Indie mit einem modern-romantischen Text: "Ich lass mich doch nicht von den Leuten überraden, die nicht wissen wie das ist, wenn man mal Glück hat in seinem Leben". Das enorm sehenswerte Musikvideo zum Song unterstreicht Urbanninos Anspruch, mit seiner Musik ein Gesamtkunstwerk vorzulegen. Hier wird nichts dem Zufall überlassen. Das Video feiert bereits heute um 20:00 Uhr Premiere, ab Mitternacht gibt es den Song dann bei allen Streaming-Anbietern. Auf mehr neue Musik von Urbannino in diesem Jahr können wir uns freuen! Der erste Song ist der erste Song – eines neuen Kapitels. In seiner neuen Single "Sieben Leben" nimmt Urbannino uns mit in seinen Indie-Boi-Summer. „Sieben Leben“ holt Euch ab an einem neuen Punkt von Urbanninos Schaffen. Mehr Indie, mehr Band. Sein persönliches "Let‘s Go Surfing" und ein neuer, differenzierterer Sound. Was ist das nur? Man lässt sich auf eine andere Person ein. Zeitsprung. Dusel im Kopf. Was bringt das Gegenüber in das gemeinsame Leben mit? Wird alles gut? Zu doll? Alles teuer, wie in der Schweiz? Anstrengend? Haben wir eine Chance? Neuer Sound – in der Musik und vielleicht auch im Leben? Auf jeden Fall das erste Echo von Dingen, die da wohl noch kommen. Aber! Keine Sorge! Wir sind Katze! Wir haben sie – die sieben Leben. Wir werden scheitern. Wir müssen scheitern! Und das ist gut. Keine Ahnung, was als nächstes kommt, kein Plan ob wir verkacken. Wenn wir nur sanft genug zu uns selbst sind und immer wieder aufstehen, wird ja eh alles gut. Jede Entscheidung, jedes Schlamassel und jede Entscheidung hat uns genau an diesen Punkt gebracht, an dem wir jetzt sind. Nur Du und ich Baby! Sein wir mutig, wir haben ja meistens immer noch ein Leben.

 

Links:

 

www.instagram.com/urbannino