Trille

Musik als Heilmittel? In seiner neuen Single „alle traurig“ will Trille endlich mal einen fröhlichen Song schreiben und ringt mit seiner eigenen Melancholie. „Ich wollte was singen / was deine Leiden heilt / ein Gegengift gegen die Traurigkeit“. Dancy Disco-Drums klingen nach Pop-Hit, der schöne Bläsersatz nach Beirut. So gelingt ein unkitschiger Gute-Laune-Banger, der Lust macht auf das im April erscheinende Album, produziert von Antonia Rug aka Novaa. Trilles neues Album „aus meiner haut“ erscheint im April.

 

 

 

 

 

 

 

Links:

 

www.trillemusik.de

www.facebook.com/trillemusik

www.instagram.com/trillemusik